Optische Audiokabel

Optische Audiokabel werden auch Lichtwellenleiter oder Lichtleitkabel genannt, diese Kabel bestehen aus Lichtleitern und werden teilweise auch mit bestimmten Steckverbindern konfektioniert. Diese Leitungen übertragen Daten in Form von Licht. Dieses Licht wird in der REgel von Fasern aus Quarzglas oder Kunststoff geführt im Sprachgebrauch werden Sie auch häufig als Glasfaserkabel bezeichnet, wobei in diesen Kabeln typischerweise mehrere Lichtwellenleiter gebündelt werden. Lichtwellenleiter werden dabei zusätzlich zum Schutz und zur Stabilisierung der einzelnen Fasern noch zusätzlich mechanisch verstärkt.

Rein Physikalisch gesehen sind Lichtwellenleiter dieelektrische Wellenleiter, Sie bestehen also aus einem Dieelektrikum, welches nicht leitend ist. Im Zentrum der aus konzentrischen Schichten aufgebauten Kabeln liegt der lichtführende Kern. Dieser Kern besitzt je nach Anwendungsfall einen Durchmesser von einigen Mikrometern bis zu über einem Milimeter. Diese Art der Kabel werden vor allem in der Nachrichtentechnik, als Übertragunsmedium für leitungsgebundene Kommunikationsnetze verwendet. Durch ihre hohen Übertragunsraten haben Sie die ansonsten verwendeten Kupferkabeln in vielen Bereichen ersetzt. Eine dieser Anwendungen ist unter anderem die Übertragung von Audio Signalen. Eine andere bekannte und Fortschritt bringende Verwendung sind die Glasfaserkabel im Bereich der Übertragung von Internetdaten. Durch sie wurden revolutionäre Internetgeschwindigkeiten erreicht und werden auch noch weiter verbessert.